CAPNETZ STIFTUNG Projects

Make your own project application!

Approved projects
Applicant Institution Title of Project Date
Prof. Dr. Bernd SchmeckInstitut für Lungenforschung (iLung) Philipps-Universität Marburg Hans-Meerwein-Str. 2 35043 MarburgAnalyse von Exosomen zur Risikostratifizierung bei Patienten mit CAP02.11.2015
Dr. med. Lukas JerrentrupKlinik für Innere Medizin, Pneumologie Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, Standort Marburg Baldingerstraße D-35043 Marburg und iLung - Institut für Lungenforschung Prof. Dr. Bernd Schmeck Hans-Meerwein-Str. 2 35043 MarburgKreatinin-Hämatokrit-Quotient zur Stratifizierung von Nierenfunktionsstörungen bei ambulant erworbener Pneumonie08.07.2015
PD Dr. med. Martin KolditzUniklinikum Dresden Abt. Pneumologie Fetscherstr. 74 01307 DresdenValidation of the DS-CRB65 score to improve mortality prediction in CAP16.04.2014
Dr. Philipp LepperKlinik für Innere Medizin V Universitätsklinikum des Saarlandes 66421 HomburgLeukozytose, CRP, PCT, LBP und Glukose bei Aufnahme bei ambulant erworbener Pneumonie28.01.2014
Dr Philipp LepperKlinik für Innere Medizin V Universitätsklinik des Saarlandes 66421 HomburgHOMA-IR, Glukose und CAP28.01.2014
Prof. Dr. Mathias PletzUniversitätsklinikum JenaEpidemiologie der Pneumokokkenpneumonie des Erwachsenen vor und nach Einführung der Pneumokokken-Konjugatvakzine bei Kindern29.03.2012
PD Dr. med. Stefan KrügerMedizinische Klinik I, Universitätsklinikum RWTH AachenEinfluss des Patientenalters auf Biomarker bei der CAP06.10.2011
Dr. Gernot RainerI. Interne Lungenabteilung Otto-Wagner Spital WienIntroducing the SOP-Score as a simple risk stratification tool for CAP patients in higher CRB-65 classes (← working title!)22.08.2011
Dr. Juanita VernooyMaastricht University Department of Respiratory Medicine NUTRIM Postal: PO box 5800 │ 6202 AZ Maastricht Visiting: Universiteitssingel 50 │ Room 5.364 Maastricht, The NetherlandsPrognostic Role of the Adipokine “Leptin” in CAP22.08.2011
Drs. Sebastian/ Philipp Ott und LepperKlinik für Innere Medizin V Universitätsklinikum des Saarlandes 66421 HomburgAmbulant erworbene Pneumonie (CAP) und Glucose, CRB-G22.08.2011
Dr. med. Felix C. RingshausenMedizinische Hochschule Hannover, Klinik für Pneumologie, Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 HannoverSerum Clara Cell Protein (CC16) als Prädiktor des akuten respiratorischen Versagens bei ambulant erworbener Pneumonie22.08.2011
Prof. Dr. Dr. Robert BalsKlinik für Innere Medizin V - Pneumologie, Allergologie, Beatmungsmedizin Universitätsklinikum des Saarlandes D-66421 Homburg/SaarClusteranalyse von klinischen Phänotypen der ambulant erworbenen Pneumonie (CAP)15.06.2011
Prof. Dr. med. Santiago EwigThoraxzentrum RuhrgebietResidency and functional status determine entities of CAP in the elderly06.05.2011
Prof. Dr. med. Santiago EwigThoraxzentrum Ruhrgebiet Kliniken für Pneumologie und InfektiologieCommunity-acquired pneumonia in the younger is an entity of its own05.04.2011
Dr. med. Creutz PetraCharite, Universitätsmedizin Berlin, Medizinische Klinik mit Sektion Infektiologie und Pneumologie sowie Medizinische Klinik III des Universitätsklinikum Lübeck, Pneumologie, Infektiologie, AllergologieRisk factors for subsequent hospitalisation in ambulatory CAP patients05.04.2011
PD Dr. med. Mathias PletzSection of Infectious Diseases University Hospital Jena Erlanger Allee 101 07747 Jena, GermanySensitivity and Specificity of a novel serotype specific pneumococcal urine antigen test in comparison to clinically established serotype unspecific urine antigen test15.11.2010
PD Dr. med. Stefan KrügerMedizinische Klinik I, Universitätsklinikum RWTH AachenMortalitätsrisiko durch eine CAP-bedingte mechanische Beatmung28.10.2010
Dr. med. Dirk FrechenMedizinische Klinik I, Universitätsklinikum der RWTH Aachen, Pauwelsstraße 30, 52074 AachenAssoziation akuter Hypo- und Hyperglykämie mit CAP Schweregrad und Überleben nach 28 und 180 Tagen06.09.2010
PD Dr. med. Stefan KrügerMedizinische Klinik I, Universitätsklinikum RWTH AachenEinfluss von Statinen auf Schwere der CAP und Überleben nach 28 und 180 Tagen18.08.2010
Prof.Dr.med. Santiago EwigThoraxzentrum RuhrgebietApproaching etiology of community-acquired pneumonia02.06.2010
Dr. Stefan KrügerUniversitätsklinikum Aachen Medizinische Klinik I Sektion Pneumologie Pauwelsstr. 30 52057 AachenPro-adrenomedullin to predict short- and long-term survival in community-acquired pneumonia; Results from the German competence network CAPNETZ01.04.2010
Dr. med. Martin KolditzAbteilung für Pneumologie Uniklinikum Dresden, Medizinische Klinik 1 Fetscherstr. 74 01307 DresdenCortisol als prognostischer Marker für Therapieversagen und Letalität sowie den Therapieeffekt einer Makrolidgabe bei hospitalisierten Patienten mit CAP01.04.2010
Dr. Sebastian R. OttUniversitätsklinik für Pneumologie Inselspital Universitätsspital Bern CH-3010 Bern SchweizAmbulant erworbene Pneumonie (CAP) und Diabetes mellitus – Einfluss auf Mortalität und Hospitalisierung04.12.2009